15. Endoprothetikkongress

10.–12. Februar 2022 • Berlin

15. Endoprothetikkongress

10.–12. Februar 2022 • Berlin

Kongressdetails

Print-File

Abstracts

Beteiligen Sie sich aktiv an der Programmgestaltung und reichen Sie Ihre aktuellen Forschungsergebnisse in Form von Abstracts ein.

Die Einreichung wird bis zum 1. September zu folgenden Themenschwerpunkten möglich sein:    

Thema 1 – Knieendoprothetik

• Patientenerwartung/Ergebnisprädiktoren
• Perioperatives Management (Blood Management, Schmerztherapie, Gerinnungsoptimierung, kardiale und pulmonale Optimierung)
• Therapiekonzepte bei uni- und bikompartimentellen Arthrosen und präarthrotischen Deformitäten
• Bedeutung von Designkriterien der Implantate
• Patientientenindividuelle Technologien und Implantate
• Komplikationen der Knieendoprothetik
• Revisionsendoprothetik des Kniegelenkes
• Langzeitergebnisse nach Knieendoprothetik
• Digitalisierung/Robotik

Thema 2 – Hüftendoprothetik

• Präoperative Risikoevaluation
• Patientenoptimierung (prä-, peri-/postoperatives Management)
• Ökonomie und Hüftendoprothetik 2022
• Strategien bei unterschiedlichen Pathologien
• Komplikationen der Hüftendoprothetik
• Modularität in der Primär- und Revisionsendoprothetik
• Revisionsendoprothetik des Azetabulums und Femur
• Langzeitergebnisse nach Hüftendoprothetik

Thema 3 – OP-Techniken Knie- und Hüftendoprothetik

Videosession inkludiert in Vortrag mit mindestens 50 % Anteil der Vortragszeit

• Tipps und Tricks
• Techniken zur Effizienzverbesserung der Operation
• Robotik/Innovative Operationstechniken
• Komplikationsvermeidung und -therapieoptionen

Thema 4 – Infektionen des Hüft- und Kniegelenkes

• Minimierung von Risikofaktoren (prä-, peri-, postoperativ)
• Patientenvorbereitung
• Diagnostik der periprothetischen Infektion (State of the art, Innovationen)
• Behandlungsstrategien bei akuter und chronischer periprothetischer Infektion

Alle Abstract-Autoren werden automatisch nach Beendigung der Bewertung durch das Programmkomitee über Annahme oder Absage des Abstracts informiert. Die besten Beiträge werden traditionell als Vortrags- oder Posterpräsentation in das wissenschaftliche Programm aufgenommen.

Ihr Ansprechpartner
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Stefan Regge
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Telefon +49 3641 31 16-161
Telefax +49 3641 31 16-244
abstract@conventus.de
www.conventus.de